DE|EN|
 
 
 

Berlin, 19.06.2007, Dinner Debate mit Michael Kretschmer, MdB, CDU/CSU-Bundestagsfraktion

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

"Regenerative Medizin ist mehr als embryonale Stammzellforschung - Status Quo und Perspektiven in Deutschland"
Die Deutsche Gesellschaft für Regenerative Medizin e. V. veranstaltet am 19.06.2007 um 17:00 Uhr in Berlin eine Dinner Debate mit Michael Kretschmer, CDU/CSU-Bundestagsfraktion, im Il Punto Ristorante, Pariser Platz 6a, Eingang Ebertstraße 24, 10117 Berlin. Michael Kretschmer ist Obmann der CDU/CSU-Fraktion für Bildung und Forschung im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung. Sein forschungspolitisches Engagement und seine Anstrengungen zur Verbesserung der Entwicklungschancen machen ihn zu einem wichtigen politischen Fürsprecher der Regenerativen Medizin in Deutschland. Bisher haben ihre Teilnahme zugesagt:
- Prof. Dr. Frank Emmrich Direktor des Translationszentrums für Regenerative Medizin der Universität Leipzig und Direktor des Fraunhofer-Instituts für Zelltherapie und Immunologie
- Dr. Eberhard Lampeter, Vorstandsvorsitzender Vita 34 AG
- Dr. Andreas Emmendörffer, Geschäftsführer Euroderm GmbH
- Dr. Wolfgang Rüdinger, Cytonet GmbH
- Vertreter des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI)
- Prof. Dr. Heinz Riesenhuber, Bundesminister für Bildung und Forschung a. D. (angefragt)
- Thomas Rachel, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Bildung und Forschung (angefragt)
- Vertreter der AG Bildung und Forschung und der AG Gesundheit der CDU/CSU-Bundestagsfraktion - Vertreter der AG Bildung und Forschung der SPD-Bundestagsfraktion