DE|EN|
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung dient dem Nutzer von www.grm-aktuell.org als Information über die Erhebung personenbezogener Daten bei der Verwendung der Website und sämtlicher damit verbundener Onlineangebote. „Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind. Sämtliche weitere Begrifflichkeiten, die in der Datenschutzerklärung der Deutschen Gesellschaft für Regenerative Medizin e.V. (im Folgenden: GRM) verwendet werden, entsprechen denen der Regelungen der Datenschutz-Grundverordnung. Wir verweisen diesbezüglich vor allem auf Art. 4 DSGVO.

 

Die Nutzung der Website ist grundsätzlich ohne Angabe jeglicher personenbezogener Daten möglich. Personenbezogene Daten werden grundsätzlich nur verarbeitet, sofern dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie der angebotenen Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, wird generell eine Einwilligung der betroffenen Person eingeholt.

 

1. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Deutsche Gesellschaft für Regenerative Medizin e.V.
Laubestraße 34
60594 Frankfurt
Telefon: +49 69 61995119
Telefax: +49 69 623617
E-Mail: info@gesellschaft-regenerative-medizin.de
Website: www.grm-aktuell.org

 

2. Rechte der betroffenen Person

Hinsichtlich sämtlicher den Nutzer der Website betreffender personenbezogener Daten, stehen diesem die nachfolgenden Rechte zu:

• Recht auf Information nach Art. 13, 14 DSGVO

• Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO

• Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO

• Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) nach Art. 17 DSGVO

• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO

• Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO

• Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DSGVO

• Recht, nicht einer automatisierte Entscheidungen im Einzelfall, einschließlich Profiling unterworfen zu werden nach Art. 22 DSGVO

Zudem hat jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person das Recht, ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Hierzu kann sich die betroffene Person jederzeit an den für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

Zusätzlich hat die betroffene Person das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für Datenschutz über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die GRM zu beschweren.

 

3. Erfassung allgemeiner Informationen und Daten

Wird die Website aufgerufen, ohne sich dabei zu registrieren oder auf andere Weise Informationen an den für die Verarbeitung Verantwortlichen zu übermitteln („Informatorische Nutzung“), werden nur diejenigen personenbezogenen Daten erhoben, die der verwendete Webbrowser an den Server der Website übermittelt. Beim Aufrufen der Website, werden die folgenden Daten erhoben, die technisch erforderlich sind, um die Anzeige der Webseite zu ermöglichen und ihre Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

• IP-Adresse

• Datum und Uhrzeit des Zugriffs

• Zeitzonendifferenz zu GMT

• Inhalt der Website

• Zugriffsstatus (HTTP-Status)

• übertragene Datenmenge

• Website, von welcher ein zugreifendes System auf diese Website gelangt

• Typ und Version des Webbrowsers

• Sprache und Version des Browsers

• vom zugreifenden System verwendetes Betriebssystem

• Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems

Die Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen erlaubt der GRM keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Die vorgenannten Daten werden ebenfalls in sogenannten Logfiles auf den Servern des für die Verarbeitung Verantwortlichen gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten der Nutzer findet nicht statt. Die Speicherung in Logfiles dient der Sicherstellung der Funktionsfähigkeit und Optimierung der Webseite sowie zur Sicherstellung der Sicherheit der informationstechnischen Systeme, was gleichzeitig das berechtigtes Interesse der GRM an der Datenverarbeitung begründet. Eine Auswertung dieser Daten zu Marketingzwecken findet nicht statt.

 

4. Kontaktaufnahme per E-Mail oder mithilfe des Kontaktformulars

Sofern ein Nutzer per E-Mail oder mithilfe des Kontaktformulars den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von dem Nutzer übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Zu diesen bei der Kontaktaufnahme versendeten Daten, gehören vor allem:

• Anrede

• Vorname

• Name

• Straße/Hausnummer

• Postleitzahl/Ort

• Telefon

• Telefax

• E-Mail Adresse

Gibt der Nutzer bei der Kontaktaufnahme weitere personenbezogene Daten an, erfolgen diese Angaben stets freiwillig.

Der Verarbeitungszweck der bei der Kontaktaufnahme erhaltenen Daten, liegt allein in der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zum jeweiligen Nutzer. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

Die im Rahmen der Kontaktaufnahme erteilte Einwilligung zur Verarbeitung der entsprechenden personenbezogenen Daten, kann jederzeit widerrufen werden. Bei einer Kontaktaufnahme per E-Mail kann der Nutzer der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. Es wird darauf hingewiesen, dass in diesem Fall die Anfrage nicht weiter bearbeitet werden kann. Den Widerruf oder den Widerspruch kann durch Übersendung einer E-Mail an die E-Mail Adresse des für die Verarbeitung Verantwortlichen erklärt werden.

 

5. Anmeldung für Newsletter

Auf der Website kann ein kostenfreier Newsletter abonniert werden, mit dem u.a. wichtige Pressemitteilungen und Einladungen zu interessanten Veranstaltungen versendet werden. Die genauen Inhalte werden in der Einwilligungserklärung benannt. Dabei werden die vom Nutzer bei der Anmeldung zum Newsletter in die Eingabemaske eingegebenen Daten an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt. Um sich für die Übersendung des Newsletters anzumelden, muss der Nutzer die folgenden abgefragten Pflichtdaten angeben:

• Anrede

• Vorname

• Name

• E-Mail Adresse

Gibt der Nutzer bei der Anmeldung weitere personenbezogene Daten an, erfolgen diese Angaben stets freiwillig.

Um eine für den Nutzer möglichst sichere Anmeldung für den Newsletter zu ermöglichen, verwendet der für die Verarbeitung Verantwortliche das sogenannte „Double-Opt-In Verfahren“. Nach erfolgter Anmeldung, erhält der Interessent eine E-Mail an die angegebene E-Mail Adresse, mit der Bitte um eine Bestätigung, dass künftig die Übersendung des Newsletters ausdrücklich gewünscht wird. Im Zusammenhang mit der Verarbeitung der Daten für den Versand des Newsletters, erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die entsprechenden Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

Der Verarbeitungszweck der bei der Anmeldung in die Eingabemaske eingegebenen Daten liegt darin, den Nutzer persönlich anzusprechen. Nach der Bestätigung wird E-Mail Adresse gespeichert, um den Versand des Newsletter an den jeweiligen Interessenten zu ermöglichen. Die entsprechende IP-Adresse und die Zeitpunkte der Anmeldung sowie der Bestätigung werden ebenfalls gespeichert, um die Anmeldung der einzelnen Nutzer nachweisen und gegebenfalls einen möglichen Missbrauch der personenbezogenen Daten aufklären zu können.

Die Einwilligung in die Übersendung des Newsletters kann von jedem Nutzer jederzeit widerrufen werden, indem der Newsletter abbestellt wird. Dies kann durch Klicken auf den in einer jeden übersandten Newsletter-E-Mail enthaltenen Link erfolgen.

Die GRM bedient sich beim Versand ihres Newsletters zusätzlich des automatisierten Newsletter-Dienstes der rapidmail GmbH, Augustinerplatz 2, 79098 Freiburg, Deutschland (im Folgenden: rapidmail). Dies erlaubt der GRM eine unkomplizierte Gestaltung ihrer Newsletter E-Mails, sowie eine sichere und garantierte Zustellung des Newsletters bei jedem der zahlreichen Mitglieder. Die Beauftragung des Dienstleisters erfolgte erst nach sorgfältiger Auswahl und wird weiterhin regelmäßig kontrolliert. Bei rapidmail handelt es sich um einen TÜV-zertifizierten Marketingdienstleister, mit Serverstandort in Deutschland. Weitere Informationen zu rapidmail können direkt der Website des Dienstleisters unter www.rapidmail.de entnommen werden.

 

6. Beitrittserklärung für aktive Mitgliedschaft

Verwendet ein Nutzer der Website, die ihm durch die GRM zur Verfügung gestellte „Beitrittserklärung“ um seine Mitgliedschaft zu beantragen, werden die von dem Nutzer übermittelten personenbezogenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und Aufnahme in die Mitgliederdatenbank gespeichert. Zu diesen mit der Beitrittserklärung übermittelten Daten, gehören vor allem:

• Anrede

• Vorname

• Name

• Straße/Hausnummer

• Postleitzahl/Ort

• Telefon

• Telefax

• E-Mail Adresse

• Geburtstag

Um den Einzug des von jedem Mitglied zu zahlenden Jahresbeitrags zu ermöglichen, erteilt der Nutzer der GRM mit der Beitrittserklärung zudem eine Einzugsermächtigung, mit der zusätzlich Kontonummer, Bankleitzahl und Name der Bank des Nutzers übermittelt werden.

Gibt der Nutzer mit der Beitrittserklärung weitere personenbezogene Daten an, erfolgen diese Angaben stets freiwillig.

Der Verarbeitungszweck der mit der Beitrittserklärung erhaltenen Daten, liegt allein in der Bearbeitung der Mitgliedschaftsanfrage und der Führung des Nutzers als aktives Mitglied der GRM, sowie des damit verbundenen Einzugs des Jahresbeitrags. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

Die zusammen mit der Beitrittserklärung erteilte Einwilligung zur Verarbeitung der entsprechenden personenbezogenen Daten, kann jederzeit widerrufen werden. Mit Widerruf erklärt der Nutzer jedoch auch gleichzeitig die Beendigung seiner Mitgliedschaft. Der Widerruf und damit der Austritt aus der GRM kann durch Übersendung einer E-Mail an die E-Mail Adresse des für die Verarbeitung Verantwortlichen erklärt werden.

 

7. Anmeldung zu Veranstaltungen

Die GRM organisiert regelmäßig Veranstaltung für Ihre Mitglieder oder vermittelt Veranstaltungen Dritter, die für ihre Mitglieder von Interesse sein könnten. Die Mitglieder erhalten Einladungen zu diesen Veranstaltungen im Rahmen der Newsletter E-Mails und haben die Möglichkeit wiederum per E-Mail ihre Teilnahme an einer bestimmten Veranstaltung zu bestätigen. Mit der Teilnahmebestätigung werden vor allem folgende Daten übermittelt:

• Anrede

• Vorname

• Name

• E-Mail Adresse

Gibt der Nutzer mit der Teilnahmebestätigung weitere personenbezogene Daten an, erfolgen diese Angaben stets freiwillig.

Der Verarbeitungszweck der mit der Teilnahmebestätigung erhaltenen Daten, liegt allein in der organisatorischen Planung der jeweiligen Veranstaltung. Die Erstellung einer Teilnehmerliste ist nötig um die Dimensionen einer kommenden Veranstaltung abschätzen zu können. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

Die zusammen mit der Teilnahmebestätigung erteilte Einwilligung zur Verarbeitung der entsprechenden personenbezogenen Daten, kann jederzeit widerrufen werden. Der Widerruf hat dann jedoch auch gleichzeitig den Ausschluss von der jeweiligen Veranstaltung zur Folge. Der Widerruf kann durch Übersendung einer E-Mail an die E-Mail Adresse des für die Verarbeitung Verantwortlichen erklärt werden.

 

8. Routinemäßige Sperrung und Löschung personenbezogener Daten

Die GRM verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

 

9. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Nutzung dieser Website, erfolgt in der Regel auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, sodass zuvor eine Einwilligung der betroffenen Person eingeholt wird. In allen anderen Fällen, bildet Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Nutzung dieser Website.