DE|EN|
 
 
 

4. KKSN-SYMPOSIUM: "ATMP in der klinischen Prüfung – Chancen und Herausforderungen"

22.03.2012, 13:30-18:00 Uhr. 23.03.2012, 09:00-16.30 Uhr. Berlin.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Unter dem Titel „Advanced Therapy Medicinal Products in der klinischen Prüfung – Chancen und Herausforderungen“ spannt dieses Symposium den Bogen von regulatorischen Bedingungen über methodische Fragestellungen bis hin zu Transferleistungen für ATMPs für klinische Anwendung (Translation on Research).

Die in den letzten Jahren rasch voranschreitende medizinische Entwicklung in der Regenerativen Medizin hat zu erfolgversprechen­den Therapieverfahren auf der Basis von innovativen Gewebe- und vor allem Stammzell-Therapien sowie neuen Pharmakotherapien geführt. Im Rahmen des 4.KKSN-Symposiums sollen laufende klinische Entwicklungen und Studien in Deutschland bei kardialen, neurologischen und immunologischen Zelltherapien behandelt werden. Auf der Basis der regulatorischen Anforderungen und der bereits in klinische Studien eingebrachten Therapiekonzepte sollen Erfahrungen mit der Umsetzung der Regularien sowie Qualitätsanforderungen an die Zellprodukte und an den (prä)klinischen Entwicklungsprozess dargestellt und diskutiert werden. Hürden, die bei der Entwicklung überwunden werden müssen und mögliche Antworten auf die Frage, wie sich Scheiterungsszenarien im präklinischen und klinischen Entwicklungsprozess verhindern lassen, spielen dabei eine zentrale Rolle in der Darstellung und Diskussion.

Über den Anbieter

Ursprünglich als Infrastrukturmaßnahme vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert, haben sich die Koordinierungszentren für Klinische Studien (KKS) bzw. Zentren für Klinische Studien (ZKS) als universitär verankerte Wissenschaftsdienstleister in der Forschungslandschaft etabliert. Mit rund 500 Mitarbeitern bieten die derzeit 18 Mitglieder des Netzwerks der Koordinierungszentren für Klinische Studien (KKS-Netzwerk) neben Studiensupport auch bundesweit ein breites Spektrum an Aus- Fort- und Weiterbildungs­angeboten an.

Anmeldung und weitere Informationen:

http://www.kks-netzwerk.de

Veranstalter:

KKSN SYMPOSIUM
KKSN NETZWERK

Stephanie Wolff
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0221 . 478 96503
E-Mail : stephanie.wolff (at) kks-netzwerk.de

 

 
 
 
 
4. KKSN Symposium