DE|EN|
 
 
 

Workshop mit begrenzter Teilnehmerzahl.

Regenerative Medizin: Zertifizierte Fortbildung

 

Erarbeitung von praxisrelevanten Basismodulen.

 

Freitag, 11. November 2016, Fraunhofer-Forum Berlin, im Spektrum des SpreePalais am Dom, Anna-Louisa-Karsch-Straße 2, 10178 Berlin

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Programm Workshop 2016

 

Erarbeitung eines Curriculums zur zertifizierten Fortbildung im Bereich der Regenerativen Medizin

Gastgeber: Prof. Dr. Frank Emmrich, Institutsleiter, Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI, Leipzig

9.00 Uhr Registrierung

9.15 Uhr Begrüßung

  • Prof. Frank Emmrich, Institutsleiter, Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI, Leipzig
  • Prof. Konrad Kohler, Universitätsklinikum Tübingen, Zentrum für Regenerationsbiologie und Regenerative Medizin (ZRM)
  • Ulrike Schwemmer, 1. Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Regenerative Medizin e.V. (GRM)

9. 30 –10.15 Uhr Grundlagen der Regenerativen Medizin

  • Chair: Prof. Konrad Kohler, Universitätsklinikum Tübingen, Zentrum für Regenerationsbiologie und Zellbiologische Grundlagen (inkl. SC)
  • Trägermaterialien
  • Tissue Engineering
  • Wissenschaftstheorie/Biostatistik/Studienplanung/gute wissenschaftliche Praxis: Dr. Gudrun Knedlitschek, Karlsruher Institut für Technologie, Programm

10.15 –10.45 Uhr Kaffepause

10.45 –12.30 Uhr Regenerative Medizin in der klinischen Anwendung

Chair: Prof. Hans-Oliver Rennekampff, Ärztlicher LeiterPlastische & Ästhetische Chirurgie,Verbrennungschirurgie,Klinik für Orthopädie, Unfall-, Hand-, undWiederherstellungschirurgie, Klinikum Leverkusen

Indikationen und Zuständigkeiten:

  • Plastische Chirurgie/Haut: Prof. Hans-Oliver Rennekampff
  • Haemato/Onkologie: Prof. Anthony Ho, Ärztlicher Direktor, Medizinische Universitätsklinik, Abteilung Innere Medizin V, Heidelberg
  • Immunologie: Prof. Frank Emmrich
  • Kardiologie/Herzchirurgie: Prof. ChristofStamm, Deutsches Herzzentrum, Klinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie, Berlin
  • Orthopädie: Prof. GeorgDuda,CharitéCentrumOrthopädie und Unfallchirurgie CC 9, Julius Wolff Institutfür Biomechanik und Muskuloskeletale, Berlin; Niedergelassene Orthopäden, München
  • Urologie: n.n.
  • Innere Medizin: n.n.
  • Neurologie, Neurodegenerative Erkrankungen: Prof. Konrad Beyreuther, Netzwerk Alternsforschung (NAR), Heidelberg, (angefragt)

12.30 –13.30 Uhr Mittagspause

13.30 –15.30 Uhr Regulatorische und Wirtschaftliche Aspekte

Chair: Dr. Christian van den Bos, Managing Director, CSO. Maresltd., Greven,

  • Minimal manipuliertes Material
    • homologe Anwendung ja/nein
    • Hospital Exemption
    • ATMP`s ohne Ausnahmen
  • Univ. Doz. Dr. med. Georg S. Kobinia, FA für Chirurgie, Herz-Thorax-Gefäßchirurgie, Wien, Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Regenerative Medizin (ÖGRM)
  • Dr. Alexander Oehmichen, Dr. Oehmichen & Partner Rechtsanwälte, Bad Vilbel,(angefragt)
  • Dr. Mathias Klümper, Rechtsanwalt, Lützeler|Klümper, Partnerschaft von Rechtsanwälten, Hamburg und Düsseldorf
  • Rechtliches Umfeld in Europa und Deutschland (z.B. Richtlinie 2004/23/EG, Verordnung 1394/2007, Richtlinie 2001/83, Arzneimittelgesetz, Gewebegesetz, Transplantationsgesetz)
  • Arzthaftungsrechtliche Fragen
  • Kostenerstattung von Therapien der regenerativen Medizin

15.30 –16.00 Uhr Kaffepause

16.00 Uhr Ordentliche Mitgliederversammlung der GRM

Workshop 2016

Die Pressemitteilung zum Workshop des 11. Herbstforums finden Sie hier.


 
 
 
 

Kindly supported by

Thermo Scientific